Kontemplation

kontemplationNach dem Feuer aber kam das Flüstern eines sanften Windhauchs (1. Kön. 19,12)

Kontemplation kann man als stilles, waches Sitzen bezeichnen. Jeden letzten Donnerstag im Monat trifft sich eine offene Gruppe von 19 bis 20 Uhr im Kirchli, diesen Weg der christlichen Mystik gemeinsam zu gehen. Durch achtsames Ein- und Ausatmen versuchen wir den Lärm der Welt und unseren inneren Lärm hinter uns zu lassen, um frei zu werden für die Gegenwart Gottes.

Kontakt

Werner Marti
Baslerstrasse 226
4123 Allschwil
061 481 30 11

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 26. April 2018, 19.00 Uhr
Kontemplation - auf dem Weg ins Schweigen
Kirchli

Donnerstag, 31. Mai 2018, 19.00 Uhr
Kontemplation - auf dem Weg ins Schweigen
Kirchli

Donnerstag, 28. Juni 2018, 19.00 Uhr
Kontemplation - auf dem Weg ins Schweigen
Kirchli

Beiträge der Altersgruppe Erwachsene

Ein neuer Häcksler
Erschienen
Die Kirchgemeinde spendet jährlich 5% des Kirchensteuerertrags an Organisationen in der ganzen Welt, die in den Bereichen Mission, zwischenkirchliche Hilfe,…
Erfreuliches Jahr
Erschienen
Am 21. März konnte die Präsidentin des Reformierten Frauenvereins Allschwil-Schönenbuch 86 Mitglieder zur ordentlichen Mitgliederversammlung begrüssen. Margreth Häberlin fasste Ihre…
Männertreff Allschwil
Erschienen
Es hat noch Platz - Der Männertreff Allschwil ist ein moderierter Gesprächskreis für Männer jeden Alters. Am Dienstagabend von 19.30…
IdeenKaffee im Mai
Erschienen
Verbringen sie am 3. Mai ein paar entspannte Stunden mit uns. Ob sie sich kreativ betätigen, einen Kaffee trinken oder…
Osterkerze 2017
Erschienen
"Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch". Die Jahreslosung ist jeweils die Grundlage für…
Zurück
Herzlich willkommen!


Gleich welcher Herkunft – Sie können jederzeit unserer Kirch­gemeinde bei­treten. Sollten Sie vor Jahren ausgetreten sein, ist ein Wiedereintritt einfach möglich. Unsere Tür ist offen – teilen Sie uns dies doch bitte mit.

Eintreten
Weitere Informationen
ref-jubi
Anlässe zum Jubiläum

Warum 2017?
ref-jubi
Bilder
Kirchenbote

Kirchenbote022017
PDF online lesen
Zur Seite Printmedien