kollektentopf

Die Kirchgemeinde erhebt in jedem Gottesdienst eine Kollekte. Sie ist Ausdruck des diakonischen Auftrages und der Verbundenheit mit der weltweiten Kirche.

Die Kollektenkommission erarbeitet jährlich einen Vorschlag zuhanden der Kirchenpflege, welcher Organisation welche Kollekte gespendet wird. Dabei berücksichtigt sie die von der kantonalkirchlichen Synode vorgegebenen Verwendungszwecke für Kollekten, die an bestimmten Daten erhoben werden. Um auf ansprechende Beträge zu kommen, werden die Kollekten eines Monats jeweils gesammelt und nur an eine Organisation gespendet.

Der Verwendungszweck für Kollekten von Trau- und Bestattungsgottesdiensten wird durch das Traupaar bzw. die Hinterbliebenen in Absprache mit der Pfarrperson festgelegt.

Ergebnis der monatlichen Sammelkollekten der Sonntaggottesdienste

2018 CHF
April 645.- Stiftung Weizenkorn
Mai 1’240.- Stiftung Blaues Kreuz „High Five“
Juni 600.- Compagna
Juli 935.- Hospiz im Park
August 425.- Arbeitslosenrappen
September 525.- Christlich-jüdische Projekte
Oktober 975.- Anlaufstelle Migranten Baselland
November 1’145.- Stiftung Theodora
Dezember 1’840.- cfd Christlicher Friedensdienst
2019 CHF
Januar 1’550.- Versteckte Armut Allschwil-Schönenbuch
Februar 695.- Gassenküche Basel
März 955.- Sozialpsychiatrie Baselland, Rütihaus

Übersicht halbjährliche Kollektenergebnisse (pdf-Dokumente)

1. Halbjahr 2016
2. Halbjahr 2016

1. Halbjahr 2017
2. Halbjahr 2017
1. Halbjahr 2018
2. Halbjahr 2018

Kontakt

Hans Fuhrer
Baslerstrasse 226
4123 Allschwil
061 481 30 11

Beiträge der Altersgruppe Erwachsene

Die VAAS auf Telebasel
Erschienen
Anlässlich des Jubiläumsfestes der Arbeitsgruppe "Versteckten Armut Allschwil-Schönenbuch" berichtete Telebasel in 7vor7 am 17. September 2016 über die Arbeit der…
Zurück