Morgenbesinnung für Frauen


Jeden Donnerstag sind Frauen um 9 Uhr zu einer Morgenbesinnung ins Kirchli eingeladen.

Miteinander über das Leben nachdenken, abschalten und auftanken im Kreis um die Mitte bei besinnlichen Worten – das sind die Ziele dieser Morgenbesinnung. Nach der rund halbstündigen Besinnung sind alle zum Gedankenaustausch bei einer Tasse Tee eingeladen. Während den Schulferien findet die Morgenbesinnung nicht statt.

Nächste Anlässe


Donnerstag, 16. August 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 23. August 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 30. August 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 6. September 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 13. September 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 20. September 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 27. September 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 1. November 2018, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Kontakt

Astrid Marugg
Grabenmattweg 57
4123 Allschwil
061 481 30 01

Beiträge der Altersgruppe Erwachsene

Wald-Gottesdienst
Erschienen
Im Wald Gott finden. Am 12. August findet um 10 Uhr beim Forsthaus Mooshag zu Vogelgezwitscher ein munterer Gottesdienst statt.…
Osterkerze 2017
Erschienen
"Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch". Die Jahreslosung ist jeweils die Grundlage für…
Die VAAS auf Telebasel
Erschienen
Anlässlich des Jubiläumsfestes der Arbeitsgruppe "Versteckten Armut Allschwil-Schönenbuch" berichtete Telebasel in 7vor7 am 17. September 2016 über die Arbeit der…
Zurück
Herzlich willkommen!


Gleich welcher Herkunft – Sie können jederzeit unserer Kirch­gemeinde bei­treten. Sollten Sie vor Jahren ausgetreten sein, ist ein Wiedereintritt einfach möglich. Unsere Tür ist offen – teilen Sie uns dies doch bitte mit.

Eintreten
Weitere Informationen
Kirchenbote

Kirchenbote022017
PDF online lesen
Zur Seite Printmedien