Kantorei

kantorei1957 gegründet, steht die Allschwiler Kantorei seit 1996 unter der Leitung von Matthias Heep. Mit einem Repertoire von der Renaissance bis in die Gegenwart singt sie in etwa sieben Gottediensten pro Jahr, wobei einmal eine Kantate mit Solisten und Orchester zur Aufführung gelangt. Ebenfalls einmal pro Jahr gibt die Kantorei ein Konzert. Zu diesen Projekten sind auch Gastsänger herzlich willkommen.

Die Allschwiler Kantorei besteht zurzeit aus zirka 35 Sängerinnen und Sängern. Mit Ausnahme der Schulferien finden die Proben jeweils am Donnerstagabend um 19.30 Uhr im Calvinhaus statt. Die Kantorei freut sich über jedes neue Mitglied, insbesondere über Männerstimmen.


Nächste Termine

Sonntag, 4. November 2018, 10.00 Uhr
Kantaten-Gottesdienst
Christuskirche

Kontakt

Evelyne Keller
Ochsengartenweg 13
4123 Allschwil
061 481 49 54

Beiträge der Altersgruppe Erwachsene

Jugendarbeit
Erschienen
Logo und Kino - Das Logo für die Jugendarbeit ist geboren. Herzlichen Dank für die eingereichten Vorschläge. Wer bereits einen…
Jugendtreffen Taizé-Basel
Erschienen
Gastgebende gesucht! Zum europäischen Taizé- Jugendtreffen in Basel werden über den Jahreswechsel rund 15‘000 junge Menschen im Alter von 17…
Pfarrwahl
Erschienen
22. September 2017 > Am 12. Juni setzte die Kirchgemeindeversammlung eine Pfarrwahlkommission mit dem Auftrag ein, ihr einen Vorschlag zur…
IdeenKaffee
Erschienen
Verbringen sie am 26. Oktober ein paar entspannte Stunden mit uns. Ob sie sich kreativ betätigen, einen Kaffee trinken oder…
Osterkerze 2017
Erschienen
"Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch". Die Jahreslosung ist jeweils die Grundlage für…

 

Zurück
Herzlich willkommen!


Gleich welcher Herkunft – Sie können jederzeit unserer Kirch­gemeinde bei­treten. Sollten Sie vor Jahren ausgetreten sein, ist ein Wiedereintritt einfach möglich. Unsere Tür ist offen – teilen Sie uns dies doch bitte mit.

Eintreten
Weitere Informationen
ref-jubi
Anlässe zum Jubiläum
ref-jubi
Anmeldeformular Gastgebende
Kirchenbote

Kirchenbote022017
PDF online lesen
Zur Seite Printmedien