Der Reformierte Frauenverein Allschwil-Schönenbuch ist Geschichte. Er bestand seit 1919. In diesen gut 100 Jahren wandelte er sich stets und passte sich den veränderten Lebensgewohnheiten an.

Wie so viele andere Vereine, musste auch unser Verein zu einer schriftlichen Mitgliederversammlung einladen und abstimmen lassen. Wir freuen uns, dass die Rückmeldungen so zahlreich eingetroffen sind. Die vielen Dankesworte und die freundlichen Bemerkungen haben uns berührt.

Wie zu erwarten war, ist nun die unausweichliche Auflösung des Vereins Tatsache. Von den 212 verschickten Stimmunterlagen sind 131 ausgefüllte Stimmzettel eingegangen, was einer beachtlichen Stimmbeteiligung von 61.7 % entspricht. Der Jahresbericht und die Jahresrechnung wurden mit je130 Stimmen (je 1 Nein-Stimme) angenommen. Der Auflösung des Vereins stimmten 120 Mitglieder zu, 8 Personen haben mit Nein geantwortet, 3 enthielten sich der Stimme.

Damit ist der Reformierte Frauenverein juristisch korrekt aufgelöst. Nach Statuten braucht es dazu eine 2/3 Mehrheit der abgegebenen Stimmen, was somit deutlich erreicht ist.

Es bleibt dem Vorstand nun die Liquidation vorzubereiten und die Abrechnung 2020 abzuschliessen. Dass wir dafür nicht eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen müssen, ist mit einer einzigen Gegenstimme gutgeheissen worden. Der letzte Kassenabschluss samt Revisorenbericht wird vom 1. bis 30. Nov. auf unserer Website einzusehen sein (www.frauenvereinrefallschwil.ch). Danach wird die Website gelöscht. Nach Ablauf der Kündigungsfrist auf der Bank, fliesst das ganze Vereinsvermögen an die Reformierte Kirchgemeinde, wie dies in den Statuten festgehalten ist.

Der Vorstand dankt allen Mitgliedern für die schöne gemeinsame Zeit, Ihr Wohlwollen und die jahrelange Treue. Herzlichen Dank auch allen Mitarbeitenden und der Kirchgemeinde, der Unterstützung durch das Sekretariat und das Sigristen-Team. Es war eine gute Zeit.

Im Namen des Vorstandes: Margreth Häberlin

Oktober 2020

Zurück