istock.com/chuyn

Die Kirchgemeinde spendet jährlich 5% des Kirchensteuerertrags an Organisationen in der ganzen Welt, die in den Bereichen Mission, zwischenkirchliche Hilfe, Entwicklungszusammenarbeit und Nothilfe tätig sind.

Im Bereich Mission und zwischenkirchliche Hilfe werden „mission 21“ sowie finanzschwache Evangelisch-reformierte Kirchgemeinden in der Schweiz, Europa und weltweit inklusive diakonische Aufgaben unterstützt.
Im Bereich Entwicklungszusammenarbeit werden „Brot für alle“, Entwicklungsprojekte weltweit von kirchlichen und säkularen Werken sowie Projekte zur Bewahrung der Schöpfung unterstützt.
Unter spezieller Hilfe werden Spenden an die Katastrophen- und Nothilfe sowie an diakonische Werke in der Region zusammengefasst.

Im Jahr 2018 hat die Kirchenpflege, gestützt auf den Beschluss der Kirchgemeindeversammlung vom 13. November 2017 und auf Antrag der „Kommission für Mission und Entwicklungszusammenarbeit“ folgende Unterstützungen beschlossen und ausbezahlt:

Mission und zwischenkirchliche Hilfe (CHF 40‘000.-)

CHF 23’000.00 – Mission 21, Allgemein
CHF 5’000.00 — Mission 21, Evangelisch-Theologische Gemeinschaft von Chile (CTE)
CHF 2’000.00 — Waldenserkommitte
CHF 2’000.00 — Onesimo Trainings-Zentrum, Nähmaschinen, Laptops
CHF 2’000.00 — APIA, Strassenkinder
CHF 2’000.00 — Schweizer Verein für die Schneller-Schulen, Schulen im Libanon/Jordanien
CHF 1’000.00 — Reformierte Kirchen Genf
CHF 1’000.00 — Reformierte Kirchen Neuenburg
CHF 1’000.00 — Reformierte Kirchen Tessin
CHF 1’000.00 — Evangelische Lepra-Mission, Herzogenbuchsee

Entwicklungszusammenarbeit (CHF 30‘000.-)

CHF 15’000.00 – Brot für alle
CHF 7’000.00 — HEKS, Kalkutta Projekt
CHF 2’500.00 — Horyzon, Gesundheits- und Quartierentwicklungs-Programms Bangladesch
CHF 2’500.00 — Globosol, Grâce du Christ, Schule in Lomé/Togo
CHF 1’000.00 — Contigo, Peru
CHF 1’000.00 — Medizinstudenten Uni Basel, Kalkutta Projekt
CHF 1’000.00 — Förderverein Kinder in Dominica

Spezielle Hilfe (CHF 21‘000.-)

CHF 4’000.00 — HEKS, Nothilfe für Monsun/ Überschwemmungen in Kerala, Indien
CHF 3’000.00 — HEKS, Nothilfe für verfolgte Rohingya
CHF 2’000.00 — TAT-Kraft, Arbeitslosentreff in Binningen
CHF 2’000.00 — Blaues Kreuz beider Basel
CHF 2’000.00 — HEKS, Nothilfe Syrien
CHF 1’500.00 — Christlicher Friedensdienst, Beduinen in Gaza
CHF 1’500.00 — Frau Sucht Gesundheit
CHF 1‘000.00 — Beratungsstelle für Asylsuchende Basel
CHF 1‘000.00 — Hildegard Hospiz
CHF 1‘000.00 — Frauenhaus beider Basel
CHF 1‘000.00 — Theologiekurs beider Basel
CHF 1‘000.00 — Christlich-jüdische Projekte

 


Kontakt

Hans Fuhrer
Baslerstrasse 226
4123 Allschwil
061 481 30 11

Nächste Anlässe „Soziales“

Donnerstag, 14. November 2019, 15.30 Uhr
Räbeliechtli
Calvinhaus

Samstag, 16. November 2019, 11.30 Uhr
Oekumenischer Suppentag
Calvinhaus

Mittwoch, 27. November 2019, 14.30 Uhr
Spielnachmittag
Calvinhaus


Beiträge „Soziales“

Die VAAS auf Telebasel - Anlässlich des Jubiläumsfestes der Arbeitsgruppe "Versteckten Armut Allschwil-Schönenbuch" berichtete Telebasel in 7vor7 am 17. September 2016 über die Arbeit der…

 

Zurück