Ein heller Morgen ohne Sorgen – Das Thema der Morgenbesinnung vom Do, 9. April – mit Musik, Text und Bild von Lioba Handschin und Risa Mori.

 

 

Gebet

Gott, zu dir rufe ich am frühen Morgen.
Hilf mir beten und meine Gedanken sammeln,
ich kann es nicht allein.
Du weisst den rechten Weg für mich. Ich danke dir.
Du hast mir viel Gutes erwiesen;
nimm mir nun auch das Schwere.
Du wirst mir nicht mehr auferlegen,
als ich tragen kann.
Jesus Christus, du warst arm und elend,
du kennst alle Not der Menschen, du willst,
dass ich dich erkenne und mich zu dir kehre.
Hilf mir!
Heiliger Geist, gib mir den Glauben,
der mich vor Verzweiflung rettet
und gib mir die Hoffnung,
die mich von Furcht befreit.
Jesus, was dieser Tag auch bringt,
dein Name sei gelobt.
(aus dem Gebet von Dietrich Bonhoeffer)

 

Lied RG 578, Ein heller Morgen ohne Sorgen, 3 Durchgänge


Segen

Jesus Vater des Lichts, wecke unsere
Lebensfreude begleite uns an diesem Tag.
Hilf uns in allen Aufgaben und Entscheidungen.
Lass uns deinen Willen erkennen und tun.
Amen

 

 

Morgenbesinnung