Die Morgenbesinnung vom Donnerstag, 7. Mai wurde von Astrid Marugg und Risa Mori gestaltet.

 

Thema: Die Gemeinschaft macht uns stark

von Astrid Marugg und Risa Mori

 

 

Gebet

Manche Menschen wissen nicht,
wie wichtig es ist, dass sie einfach da sind.
Manche Menschen wissen nicht,
wie gut es ist, sie nur zu sehen.
Manche Menschen wissen nicht,
wie tröstlich ihr gütiges Lächeln wirkt.
Manche Menschen wissen nicht,
wie viel ärmer wir ohne sie wären.
Manche Menschen wissen nicht,
dass sie ein Geschenk des Himmels sind.
Sie wüssten es, würden wir es ihnen sagen.
Paul Celan

 

Lied: Wir sind Gemeinde, Strophen 1-3

 

Segen

Der Segen Gottes ist die Liebe,
die uns miteinander verbindet,
die Freude, die wir auf dieser Erde,
untereinander und aneinander haben.
Der Segen Gottes ist die Phantasie und die Lust,
die uns beflügelt und bereichert, der Friede,
der uns zufrieden und glücklich miteinander leben lässt.
Der Segen Gottes ist die Sorge,
die uns sorgsam macht und uns wachhält,
die Kraft, die uns das Leid,
das wir bekämpfen auch notfalls geduldig ertragen lässt.
Der Segen Gottes ist die Gemeinschaft unter uns
und mit Gott, die uns trägt.
Der Segen Gottes ist die Zuversicht
und der Glaube an uns selbst.
In diesem Sinne segne und behüte Euch
der barmherzige und gute Gott. 

 

 

Morgenbesinnung