Miteinander unterwegs – Alle Jugendlichen der Kirchgemeinde Allschwil-Schönenbuch, aber auch von ausserhalb, durften das OASE-Lager in Einsiedeln besuchen.

Es ist das erste Mal, dass die OASE eine ganze Woche in diesem Ausmass ein Lager durchführt.
Der Fokus der Planung lag bei den jugendlichen Teilnehmenden. Dadurch ergab sich die Möglichkeit, diverse Workshops wie zum Beispiel ein T-Shirt färben, Musik machen, Meditieren, Kochen etc. zu besuchen. Auch konnten wir das grosse Kloster in Einsiedeln besuchen. Eine Gruppe führte davor noch einen irischen Kreuzweg durch. Für Frühaufsteher war das „Early Bird“ eine Möglichkeit, um den Tag mit einem spirituellen Input zu starten. Eine weitere Spezialität des Lagers war die Küche, welche von den Jugendlichen selbst «geschmissen» wurde: An dieser Stelle ein grosser «Shout-Out» an die Küche!
Wenn Gott überall, also auch im Regen, zu finden ist, so waren wir wirklich gesegnet. Blitz und Donner, Wolken und Sonne, Wind und Regen; es hatte für alle etwas dabei.
Vor dem Lager gab es einen Podcast, in dem wir das Lager genauer beleuchteten. Bei Interesse für eine Podcast-Aufnahme, meldet euch gerne auf Instagram unter @jugend4123_reformiert und/oder @deanchapatte oder bei Markus Bürki (Link zu den Podcast Folgen: https://anchor.fm/jugend4123-reformiert).
Besonders die Stimmung unter uns war grossartig, denn jeder griff jedem unter die Arme und so waren fast immer alle Arbeiten im Nu erledigt und wir konnten uns unseren Interessen bzw. den Workshops widmen. Dean Chapatte