Am Sonntag, den 31. März feierte die ökum. Kinderarche im Vereinslokal Schönenbuch ihren diesjährigen Abschluss- Gottesdienst.

Die Reise ging ins Vier-Viertel-Land (nach einer Geschichte von Gina Ruck-Pauquet) und die Besucher erlebten, wie rote, gelbe, grüne und blaue Kinder den Weg zu einem bunten Miteinander finden.

Mit viel Freude führten die Kinder, mit Unterstützung anderer Kinder aus Schönenbuch und den Leiterinnen Iris Röthlisberger und Sonja Gassmann dieses Theater auf. Im Gottesdienst wurde viel gesungen und den Kindern ihr selbstgestaltetes Leporello  überreicht.  Seit Oktober trafen sich die acht Kinder zwischen 4 und 6 Jahren wöchentlich, um Geschichten von Gott zu hören und zu erleben, zu basteln, gemeinsam zu singen und zu essen.

Nun endet die Kinderarche und startet hoffentlich im Oktober wieder in ein neues Jahr.

Ein herzliches Dankeschön an Iris Röthlisberger und Risa Mori am Klavier für das gute Gelingen am 31. März!

Sonja Gassmann, Sozialdiakonin ref. Kirchgemeinde Allschwil-Schönenbuch