Suche Frieden und jage ihm nach – Ab dem 21. April stehen die neuen Osterkerzen in der Christuskirche und im Kirchli und erfreuen die Besucherinnen und Besucher.

Die Jahreslosung ist jeweils die Grundlage für die Gestaltung der Osterkerze.

Bettina Angerer, Simonetta Imber und Sylvia Steinlin, die drei Gestalterinnen der Kerzen schreiben zur Umsetzung der Losung: „Frieden wird uns nicht geschenkt, wir müssen uns um Frieden bemühen, immer und immer wieder. Wir sehnen uns nach Frieden. Aber er ist kein Dauergast, der einfach mit uns am Tisch sitzt und ein friedliches Miteinander garantiert! Weder in unserer Familie und unserer Gesellschaft noch in unserer Welt, auch nicht in unseren Kirchen und Gemeinden. Oft erleben wir, wie zerbrechlich und flüchtig der Frieden ist. Wir müssen im nachjagen!
Der Olivenzweig ist das Symbol des Friedens. Christus lädt uns ein in seinen Frieden – sind wir bereit dazu? Wir wünschen es uns allen.“

Die Kirchenpflege dankt dem Team herzlich für die Gestaltung der Osterkerze!
Markus Jäggi