Seelsorge/Beratung

© lupo pixelio.de

Seelsorge umfasst alle Gespräche mit einer Pfarrperson, in der persönliche Anliegen und Probleme zur Sprache kommen. Es gibt viele Gründe für ein Seelsorgegespräch: Ereignisse rund um Geburt und Tod, Lebenskrisen, familiäre Schwierigkeiten und Erziehungsfragen. Öfters führen auch religiöse Fragen, Zweifel oder die Suche nach Wachstum im Glauben in die Seelsorge.
Die Pfarrpersonen bringen dazu ihre Ausbildung und ihre Erfahrungen ins Gespräch ein. Alle Gespräche unterliegen der beruflichen Schweigepflicht.

Wer macht den ersten Schritt?
Ein Seelsorgegespräch kann bei einem zufälligen Zusammentreffen im Dorf geschehen oder bei einem gemeinsam abgemachten Gespräch bei Ihnen zu Hause oder im Besprechungszimmer der Pfarrpersonen. Für ein gelingendes Gespräch ist ein geschützter Rahmen meist sehr hilfreich.
Wenn Gemeindeglieder in Spitälern oder in auswärtigen Heimen sind, sind wir darauf angewiesen, dass dies gemeldet wird. Besuche gibt es auch bei Taufen, Trauungen, vor und nach Bestattungen, sowie bei besonderen Gelegenheiten.
Die Grösse der Kirchgemeinde macht es aber unmöglich, alle Gemeindeglieder zu besuchen, darum bitten wir Sie, zu melden, wenn Sie einen Besuch wünschen oder wenn Sie von jemandem wissen, dass er oder sie sich über einen Besuch freuen würde.

Links

Kontakt

Claude Bitterli, Pfarrer
Baslerstrasse 222
4123 Allschwil
061 481 33 50
Elke Hofheinz, Pfarrerin
Parkallee 59
4123 Allschwil
061 302 50 63
Zurück
Herzlich willkommen!


Gleich welcher Herkunft – Sie können jederzeit unserer Kirch­gemeinde bei­treten. Sollten Sie vor Jahren ausgetreten sein, ist ein Wiedereintritt einfach möglich. Unsere Tür ist offen – teilen Sie uns dies doch bitte mit.

Eintreten
Weitere Informationen
Kirchenbote

Kirchenbote092018
PDF online lesen
Zur Seite Printmedien