Seit Montag, 20.12. gilt für alle öffentlichen Veranstaltungen der Kirchgemeinde in Innenräumen mit wenigen Ausnahmen die Zertifikatspflicht 2G. Ausgenommen davon sind einzig Gottesdienste und Abdankungen mit weniger als 50 Teilnehmenden, Anlässe im Freien und die Kirchgemeindeversammlung.

Gottesdienste mit Zertifikatspflicht (mehr als 50 Teilnehmende) und alle weiteren Veranstaltungen

Nach der Kontrolle Ihres 2G-Zertifikats (geimpft oder genesen) werden Sie eingelassen, müssen zusätzlich eine Schutzmaske tragen und sich an die Hygienemassnahmen halten. Bringen Sie für die Kontrolle Ihr Zertifikat auf Papier oder auf dem Smartphone zusammen mit einem Ausweis mit Bild mit. Bitte kommen Sie rechtzeitig, weil die Kontrollen Zeit brauchen.

Gottesdienste ohne Zertifikatspflicht (maximal 50 Teilnehmende)

In der Agenda auf der Website refallschwil.ch oder refschoenenbuch.ch sind diejenigen Gottesdienste gekennzeichnet, welche ohne Zertifikatspflicht besucht werden können. Hier gelten die bisherigen Regelungen mit Maskenpflicht, Abstand halten und einhalten der Hygienemassnahmen weiterhin. Es darf nichts konsumiert werden (kein Kirchenkaffee) und zusätzlich müssen wieder Kontaktlisten erfasst werden.
Kommen Sie rechtzeitig zum Gottesdienst oder melden Sie sich im Vorfeld für den Gottesdienst an – so haben Sie sicher einen Platz.

Gottesdienste und Anlässe ohne Zertifikatspflicht:

Wir freuen uns, mit Ihnen weiterhin erbauende Gottesdienste feiern zu können und gemeinsam spannende Veranstaltungen erleben zu dürfen.

Die Kirchenpflege