Achtsamkeit und Meditation zu üben bedeutet immer und immer wieder zu versuchen, im Hier und Jetzt zu sein, zu versuchen in Balance zu bleiben oder zur inneren Balance zurückzufinden.

Mit zunehmender Balance und Gelassenheit treten auch „innere Kämpfe“ in den  Hintergrund, bei denen wir z.B. verzweifelt sind oder die uns antreiben. Achtsamkeit üben heisst auch zu versuchen, den jetzigen Augenblick und das ganze damit verbundene  Erleben in einer möglichst nicht wertenden, wohlwollenden und offenen Haltung anzunehmen.

„Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit.
Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es.“
Thich Nhat Hanh

Jeweils am Donnerstag im Meditationsraum im Kirchli von 19.30 – 20.30 Uhr.


Kontakt

Claude Bitterli, Pfarrer
Baslerstrasse 222
4123 Allschwil
061 481 33 50

Nächste Anlässe „Stille“

Mittwoch, 22. April 2020, 19.00 Uhr
Taizé-Gebet
Kirche St. Theresia

Donnerstag, 7. Mai 2020, 9.00 Uhr
Morgenbesinnung für Frauen
Kirchli

Donnerstag, 7. Mai 2020, 19.30 Uhr
Meditation
Kirchli


Beiträge „Stille“

Morgenbesinnung 02.04. - Jeden Donnerstagmorgen wird hier die Morgenbesinnung der Kirchlifrauen veröffentlich. Sie sind herzlich dazu eingeladen, nach dem Läuten der Kirchliglocke um…
Kirchli offen - Die Türe des Kirchlis ist offen, so dass Sie eine Kerze anzünden gehen oder in der Stille Kraft schöpfen können…
Eine Kerze anzünden - Täglich sind wir alle eingeladen, abends um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden, die wir gut sichtbar nach draussen auf den…
Morgenbesinnung 26.03. - Die Morgenbesinnung für Do, 26. März wurde von Susanne Brunner und Risa Mori gestaltet.   Morgenlied: Das Himmelstor ist aufgetan…
Morgenbesinnung 19.03. - Hoffnung und Vertrauen - Das Thema der Morgenbesinnung vom Do, 19. März - mit Musik, Text und Bild von Astrid…

 

Zurück